Ein Zunge-Fessel-Fluch (im Original: Tongue-Tying Curse) bewirkt, dass die Zunge eines Gegners so verknotet wird, dass er nichts Verständliches herausbringen kann.

  • Diesen Zauber hat Mad-Eye Moody zur Sicherung des ehemaligen Hauptquartiers des Ordens des Phönix am Grimmauldplatz Nr. 12 gegen Serverus Snape verwendet. Sobald Snape das Haus betreten, oder auch darüber reden will, wird der Zauber ausgelöst, der seine Zunge verknotet. Bei anderen Personen, die das Haus betreten können, löst sich die Zunge sofort, wenn die Überprüfung ihrer Identität ergibt, dass sie nicht Snape sind (HP VII/9).

Übersetzungskritik

Der Fluch wird schon während Harry erstem Besuch bei Flourish und Blotts erwähnt. Als Harry den Klappenumschlag des Buches Flüche und Gegenflüche von Vindictus Viridian liest, wird Tongue-Tying mit "Vertrocknete Zunge" übersetzt (HP I/5).


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.