Harry Potter Wiki
Advertisement

Bei einem Zauberstab kann durch den Zauberspruch Prior Incantato der zuletzt vollzogene Zauber abgerufen werden. Dieser Zauber steigt dann als Nebelgestalt oder Geräusch aus der Zauberstabspitze.
Vermutlich können durch ein Priori Incantatem (lat: frühere Zauber) auch eine ganze Abfolge vorhergegangener Zauber dieses Zauberstabs reproduziert werden, die dann in umgekehrter Reihenfolge aus der Zauberstabspitze kommen. Ähnlich aussehende nebelhafte Reproduktionen der zuletzt vollführten Zauber sind als automatisches Phänomen bekannt, das dann ausgelöst wird, wenn Zauberstäbe mit Zwillingskernen von ihren Besitzern gegeneinander erhoben werden. (Dies geschieht allerdings so selten, dass nur zauberstabkundlich erfahrene magische Menschen darüber Bescheid wissen).

Ereignisse in den Büchern

  • Als nach der Quidditch Weltmeisterschaft 1994 ein Dunkles Mal heraufbeschworen und ein Zauberstab gefunden wird, weist Amos Diggory nach, dass der Morsmordre-Zauber mit dem gefundenen Zauberstab vollzogen worden ist (HP IV/9).
  • Als Harry seinen provisorisch genutzten fremden Zauberstab verliert, ist ihm sofort klar, dass die sicher abgerufenen Reproduktionen der letzten Zauber dieses Zauberstabs sofort verraten werden, dass er ständig mit diesem Zauberstab herum geübt hat, also wohl seinen richtigen nicht mehr nutzen konnte (HP VII/25).

Übersetzungskritik

Die ursprüngliche deutsche Schreibweise Prior Incantado wurde in späteren Auflagen der Originalschreibweise Prior Incantato angeglichen.


Advertisement