FANDOM


In einer speziellen magischen Ausbildung lernen Hexen und Zauberer ihre Zauberkräfte zu kontrollieren und gezielt einzusetzen. Während sie vor dem Eintritt in eine Zauberschule meist nur spontane magische Impulse und Ausbrüche von sich kennen, erfahren magische Jugendliche während dieser Ausbildung etwas über die verschiedenartigen magischen Möglichkeiten und die theoretischen Grundlagen der Magie. Daneben werden teilweise auf freiwilliger Basis magische Alltagstechniken wie etwa Besenfliegen und Apparieren vermittelt. Eine magische Schulpflicht gibt es nicht.
Ob magische Jugendliche aus Muggelfamilien zu einer magischen Ausbildung zugelassen werden, hängt von der mehr oder minder rassistischen Ausrichtung der Schulpolitik ab, die das zuständige Zaubereiministerium und die amtierende Schulleitung pflegt.
Während der schwarzmagischen Herrschaft zwischen Sommer 1997 und Frühsommer 1998 gab es im Einzugsbereich von Hogwarts vorrübergehend Schulpflicht für nicht muggelgeborene magische Menschen

Ausbildungsverlauf

Eintrittsalter der Zauberschülerinnen und -schüler in das Zaubererinternat Hogwarts ist elf Jahre.
Die Grundschulausbildung erfahren magische Menschen an gewöhnlichen Muggelschulen oder als Privatunterricht zuhause durch ihre Angehörigen. In Hogwarts erlernen Zauberschüler bis zu ihrer fünften Klasse magische Grundlagen. Danach erwerben sie in einer Zwischenprüfung ihre ZAGs, allgemeine Zauberergrade, die nachweisen, wie befähigt sie in speziellen magischen Disziplinen sind. Diese qualifizieren sie für die weiterführende Ausbildung in einigen magischen Bereichen während ihrer sechsten und siebten Klasse. Die Abschlussprüfung engt weiter ein, zu welchen Magischen Berufsausbildungen sie zugelassen sind. Während ihrer Ausbildung dürfen die Zauberschüler zwar an ihrer Schule zaubern, außerhalb ist es aber nur Volljährigen gestattet.
An der französischen Zauberschule Beauxbatons ist die magische Ausbildung etwas anders aufgebaut.

Aus den Harry Potter Büchern bekannte Zauberschulen

Die drei, in den Büchern erwähnten, europäischen Zauberschulen sind:

Die brasilianische Zauberschule Castelobruxo wird im vierten Buch kurz erwähnt, allerdings nicht namentlich (HP IV/7).
Das namentlich erwähnte Hexeninstitut von Salem ist hingegen keine Zauberschule.

Literatur

Link zum Artikel

Weblinks

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+