Disambig Transparent.png Diese Informationen stammen aus Pottermore.


Weidenbaum

Weidenholz (im Original: Willow, wiss.: Salix, Ogham: Saille/14.04. - 12.05.): Das Holz der Weide ist sehr biegsam und geschmeidig. Entsprechend wurde es früher zum Flechten von Körben, aber auch zur Herstellung von magisch/mythologischen Stäben und Besen verwendet. Zwar ist das Holz von gleichmäßiger Struktur, aber sehr weich und leicht darum dauerhaft und insgesamt nur von geringem wirtschaftlichen Wert. Es ist in seinen Eigenschaften dem Pappelholz vergleichbar. Es ist biegsam, zäh und faserig (Wikipedia Weide).

Anmerkungen von Garrick Ollivander Zauberstabmacher

Geblendet von der Schönheit des Holzes und dem Ruf non verbalen Zauber besonders gut auszuführen, streben meistens von sich eingenommene magische Menschen den Besitz eines Weidenstabes an.
Ein Weiden-Zauberstab selbst, erkennt oft das größere Potenzial eines weniger selbstbewussten Magier oder Hexe und entscheidet sich ihm oder ihr zu dienen (Pottermore Weide/Willow).

Besitzer eines Weidenholz-Zauberstabes

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.