FANDOM


Allgemeines

Weasleys Zauberhafte Zauberscherze, (im Original: Weasleys Wizard Wheezes), ist ein Laden für magische Scherzartikel. Er befindet sich im Londoner Einkaufsviertel für Hexen und Zauberer. Die genaue Adresse lautet: Winkelgasse Nr. 93.

Die Gründer und Besitzer sind Fred und George Weasley, die Weasley-Zwillinge. Obwohl der Traum von einem Scherzartikelladen die beiden lange begleitet hat, ist das Geschäft erst kurz vor ihrem Schulabbruch entstanden. Nach ihrem spektakulären Abschied von Hogwarts sind Fred und George direkt ins Geschäftsleben geflogen - natürlich ohne es zu versäumen, die Werbung für ihren neuen Laden zu machen und Ermäßigungen für Umbridge-Gegner zu versprechen!

Fred und George haben immer wieder versucht, das für die Eröffnung nötige Kapital zusammen zu kriegen. Der Direkt-Verkauf ihrer Artikel in der Schule brachte zwar begeisterte Kunden, jedoch nicht genug Gewinn um davon die Miete für einen Laden zu bezahlen. Von der Idee eines Versandhandels hat ihre Mutter Molly Weasley während der Sommerferien erfahren und hat versucht das Vorhaben nach Kräften zu bekämpfen. Auch das Verkaufen von Würgzungen-Toffees während der Quidditch-Weltmeisterschaft hat sie verhindert. Die mutige Wette um das Ergebnis des Quidditch-Finalspiels, die Fred und George mit Ludo Bagman abschlossen, sollte das Startkapital deutlich vergrößern. Leider gab Ludo den beiden weder den Gewinn, noch die von ihnen gesetzte Summe - ihre gesamten Ersparnisse! - zurück. Die Wende kam, als die Zwillinge 1.000 Galleonen von Harry erhielten, als er zwar das Trimagische Turnier gewonnen hatte, aber sein Preisgeld nicht behalten wollte. Nach der Eröffnung ihres Ladens zogen die Zwillinge auch aus dem Fuchsbau aus und wohnten in der Winkelgasse, in dem Haus, in dem sie ihren Laden eingerichtet hatten.

Selbst aus der allgemeinen Panik, die herrschte, als wenige Monate nach der Geschäftseröffnung Voldemort und seine Anhänger wieder in die magische Öffentlichkeit traten, zogen Fred und George Geschäftsvorteile:

  • Sie versteckten ihr Angebot nicht hinter Sicherheitsplakaten des Zaubereiministeriums wie die anderen Geschäfte, sondern hängten stattdessen ein Werbeplakat für einen neuen Scherzartikel ins Fenster, das auf den ersten Blick so aussah wie eines der offiziellen Plakate. Um die provozierende Ähnlichkeit ihres Werbeplakats auf die Spitze zu treiben, hieß ihr angepriesener neuer Artikel Du scheißt nie mehr, statt Du weißt schon wer.
  • Der Tristesse bei den anderen Schaufensterdekorationen setzten sie ein so überquellend farbiges faszinierendes Schaufenster gegenüber, dass einige der vorbeieilenden Passanten unwillkürlich kurz staunend innehielten und diesen ungewöhnlichen Anblick näher betrachteten.
  • Sie boten Sonderversandformen für Liebestränke und ähnliche begehrte Produkte an, die die neuen Sicherheitsbestimmungen von Hogwarts austricksten.
  • Sie fingen ein boomendes Zusatzgeschäft mit "Scherzartikeln" an, die als Hilfsmittel für die aktuellen Gefahren gute Dienste leisten konnten wie beispielsweise magische Schutzkleidung oder nützliche Hilfsartikel für unbemerktes Entkommen.

Weil das Geschäft trotz der allgemein verbreiteten Angst bestens lief, konnten Fred und George bereits wenige Wochen nach der Eröffnung mindestens eine Verkäuferin einstellen.

Zauberhafte Artikel bei Weasleys Zauberhafte Zauberscherze

Die Weasley-Zwillinge haben ihre sämtlichen Schuljahre (und Ferien) mit Forschungen und Experimenten verbracht.
Dank Tests am eigenen Körper, der tatkräftigen Unterstützung von ihrem Freund Lee Jordan und "oft" freiwilliger Zusammenarbeit einiger Mitschüler, ist folgendes Angebot entstanden:

Sortiment

Essbar
Würgzungen-Toffee
Kanarienkremschnitte
Nasch-und-Schwänz-Leckereien
Essbares Dunkles Mal

Scherzartikel
Juxzauberstab
Kopfloser Hut
Weasleys wildfeurige Wunderknaller
Langziehohren
Tragbarer Sumpf
Du scheißt nie mehr
Wiederverwendbarer Henker
Tagtraumzauber
Feuerwerksbox

Schreibfedern
Schlaue-Antwort-Feder
Rechtschreibchecker
Selbstauffüllende Schreibfeder

Wunder-Hexe
Zehn-Sekunden-Pustel-Entferner
Liebestrank
Minimuff

Verteidigungszauber
Schildzauber
Bluffknaller
Instant-Finsternispulver

Anmerkung

Nach Abschluss der Harry-Potter-Serie hat Joanne K. Rowling in einem Interview erzählt, dass einige Zeit nach Freds Tod sein Bruder Ron seinen Posten in dem inzwischen boomenden Scherzartikelladen übernimmt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.