Wasserdrachen-Parasiten befallen Wasserdrachen, die in einer Kanalisation leben. Die äußerst giftigen Schmarotzer können auch auf andere "Wirte" überspringen und schlimme Krankheiten hervorrufen. Mit ihren langen Tentakel sie befallen in der Regel die Augen ihres Opfers und verursachen Kopfschmerzen, Schwindelgefühle und Ohnmachten.

Im Film Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Der junge Zauberer Yusuf Kama hat sich 1927 während seines längeren Aufenthaltes in der Pariser Unterwelt einen Wasserdrachen-Parasit eingefangen. Der Magizoologe Newt Scamander erkennt, als Kama überraschend ohnmächtig wird, dass er einen Parasiten in sich trägt. Mithilfe einer Pinzette kann er den Schmarotzer aus dem Auge Yusuf Kamas entfernen.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.