Disambig Transparent.png Diese Informationen stammen aus Pottermore.


Zauberschule, Afrika

Uagadou ist eine Zaubererschulen und liegt im Ruwenzori-Gebirge (im Original: Moutains of the Moon) in Afrika.
Das Ruwenzori-Gebirge, das auch Mondberge genannt wird, liegt im Herzen Afrikas im Grenzgebiet zwischen Uganda und dem Kongo (JKR Twitter 30.01 2016) .

In dieser größten aller elf anerkannten Schulen werden Hexen und Zauberer aus ganz Afrika aufgenommen.

Uagadou existiert seit über einem Jahrtausend. Das imposante Gebäude besteht aus Stein und ist oft im Nebel verborgen. Manchmal scheint es dadurch in der Luft zu schweben.

Die zukünftigen Schüler werden im Schlaf durch Traumboten informiert, die eine Nachricht, meist in einen Stein eingraviert, hinterlassen. Uagadou ist die einzige Schule, die eine solche Form der Benachrichtigung vornimmt.

Die Ausbildung an der Schule hat einen guten Ruf. Zauberstäbe sind in Afrika weniger üblich. Daher lernen die Schüler, ihre Zauber auch kontrolliert allein durch Handbewegungen anzuwenden. Das Bildungsangebot legt außerdem Wert auf die Fächer Astronomie, Alchimie und Selbstverwandlung. Schüler können bereits im Alter von 14 Jahren oder jünger Animagi werden. Bekannte Animagus-Gestalten von Uagadou-Schülern sind Elefanten und Geparden, sehr zum Leidwesen der älteren magischen Bevölkerung, die sich oft nur in kleinere Animagi-Gestalten verwandeln können (Pottermore Uagadou).


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.