FANDOM


Die japanische Quidditchmannschaft Toyohashi Tengu ist die einzige bekannte asiatische Mannschaft. Die Vereinsmannschaft unterlag 1994 nur knapp dem litauischen Team Gorodok Gargoyles.

Die Toyohashi Tengu sind eine international erfolgreichste Mannschaft, aber auch sie pflegen die heimische Tradition, nach einem verlorenen Spiel ihre Besen zu verbrennen. Vom Quidditch-Ausschuss der Internationalen Zauberervereinigung wird dieser japanische Brauch als Vergeudung guten Holzes missbilligt.

Link zum Artikel

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.