FANDOM


Disambig Transparent Diese Informationen stammen aus dem Film Phantastische Tierwesen 1: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.


Im Hauptquartier des Magischen Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika befindet sich, in einer der unteren Etagen die sogenannte Todeszelle (im Original: Death Cell).
Es ist ein weiß gestrichener Raum mit einem großen Becken in der Mitte, in welchem sich ein wasserähnlicher Zaubertrank befindet. Über dem Becken schwebt ein Stuhl, auf dem der Verurteilte Platz nehmen muss, um anschließend durch Hinabsenken des Stuhles in das Becken getötet zu werden. Unterstützt wird diese Prozedur dadurch, dass der oder die VollsteckerIn dem Delinquenten eine glückliche Erinnerung raubt und sie in das Becken gibt. Der Straffällige sieht in dem Zaubertrank, der durch das Becken wogt, positive Gefühle und ein Rückblick auf sein Leben, sodass es ihm leicht fällt sich auf den Stuhl zu setzen und in den Tod zu gehen.

Im Dezember 1926 werden die Ex-Aurorin Porpentina Goldstein und der Magizoologe Newt Scamander durch den Leiter der Abteilung für Magische Strafverfolgung Percival Graves zum Tode verurteilt. Sie können mithilfe von Newts magischen Tieren, dem Bowtruckle Pickett und dem bösen Sturzfalter die Vollstreckerin Bernadette und ihre Hilfskräfte überwältigen und aus der Todeszelle entkommen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.