FANDOM


Der amerikanische Zauberer Thiago Quintana lebte in den 1920er-Jahren und zählte zu den vier besten Zauberstabmachern seiner Zeit in Nordamerika. Er entwickelte eine Methode, um White-River-Ungeheuer, zu fangen. Zur Herstellung seiner ungewöhnlich langen, geschmeidigen Zauberstäbe, verwendete Quintana den durchsichtigen Rückendorn als Zauberstabkern. Die, durch die Zauberstäbe, hervorgebrachte Magie galt als besonders dynamisch und elegant. Bis zu seinem Tode, weihte der Zauberstabmacher niemanden in die Fangtechnik für White-River-Ungeheuer ein.
Heutzutage werden keine Zauberstäbe mit Ungeheuerdorn-Kernen mehr hergestellt.

Quelle Pottermore
Geschichte der Magie in Nordamerika
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.