Harry Potter Wiki
Advertisement

Zur Person

Sturgis Podmore (* 1956 oder 1957) ist ein Zauberer mit kantigem Unterkiefer und strohblonden dichten Haaren. Er ist Mitglied im Orden des Phönix und gehört zu der "Leibwache", die Harry in den Sommerferien vor seinem fünften Schuljahr vom Ligusterweg abholen und sicher zum Grimmauldplatz Nr. 12 bringen soll.

Sturgis Podmore im Buch Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Wie Harry später erfährt, kämpfte Sturgis bereits im ersten Widerstandsorden gegen Voldemort (HP V/9).
  • Als am 01. September 1995 die Schule wieder beginnt, soll Sturgis Podmore eigentlich zum Begleitschutz gehören, der Harry, Ron, seine Schwester Ginny, die Weasley-Zwillinge und Hermine, zum Hogwarts-Express bringen. Er erscheint aber nicht zum vereinbarten Zeitpunkt und Moody, der sich schon am Abend zuvor beschwert hatte, dass Sturgis ihm seinen besten Tarnumhang nicht wie versprochen zurückgebracht hatte, argwöhnte zu Unrecht, Podmore sei so unzuverlässig geworden wie Mundungus Fletcher (HP V/10).
  • Eine Woche nach Schuljahrsbeginn lesen Harry, Ron und Hermine im Tagespropheten, Podmore sei verhaftet worden als er versucht habe, sich gewaltsamen Zutritt durch eine Hochsicherheitstür des Zaubereiministeriums zu verschaffen. Man habe ihn zu 6 Monaten Askabanhaft verurteilt. Die Freunde entnehmen der Zeitung auch, dass Podmore selbst jede Aussage zu den Vorwürfen verweigert habe. Sie vermuten, dass Sturgis in eine Falle gelockt und gefangen genommen wurde, weil er zu "Dumbledores Leuten" gehört (HP V/14).
  • Hermine nimmt an, dass auch er, wie Broderick Bode unter dem Imperius-Fluch von Lucius Malfoy gezwungenermaßen in die Mysteriumsabteilung einbrechen wollte (HP V/26).

Link zum Artikel

Advertisement