Fandom


Die Steen National Bank ein New Yorker Geldinstitut ist Schauplatz einiger Merkwürdigkeiten Anfang Dezember 1926.
Auf den Stufen des Bankgebäudes findet eine Kundgebung der Sekte Second Salemers statt. Mit Flugblättern und Aufrufen zur Ausrottung der magischen Welt, will die fanatische Anführerin Mary Lou Barebone und ihre Anhängerschaft die Zuhörenden in ihrem Sinne beeinflussen. Zeugen dieser Propaganda sind der britische Magizoologe Newt Scamander und die Ex-Aurorin Porpentina Goldstein, die das Geschehen verfolgen.
Innerhalb der belebten Bank versucht Newt Scamander einen aus seinem Koffer entflohenen Niffler wieder einzufangen. Dabei lernt er Jacob Kowalski kennen. Der No-Maj hebt das Occamy-Ei auf, welches Scamander aus der Jackentasche gefallen ist. Bevor er es zurückgeben kann, ist der Magizoologe verschwunden, weil er den räuberischen Niffler erspäht hat. Der niedergeschlagene Kowalski, sein Kreditantrag ist abschlägig beschieden worden, sieht einige Zeit später Scamander wieder ruft ihn und will ihm das Ei zurückgeben.
Magisch holt der Zauberer den No-Maj zu sich und disapperiert mit ihm in den Keller. Dort gibt Jacob höchst irritiert, den inzwischen geschlüpften Occamy an Newt zurück. Argwöhnisch schaut Porpentina Goldstein, die Scamander in die Bank gefolgt ist, dem Treiben zu.
Mr Bingley der Bankdirektor, beobachtet die unerklärlichen Vorgänge von der Treppe zum Keller, aus und drückt den Alarmknopf bevor Scamander ihn magisch lähmen kann. Vor den ungläubigen Augen der beiden No-Majs, öffnet der Zauberer den Tresor und fängt den ausgebüxten Niffler im wieder ein und sperrt ihn in seinen Koffer.
Ehe die herbeigerufenen Sicherheitsleute Newt und Jacob fassen können, verschwindet der Zauberer mit dem No-Maj in eine nahegelegene Gasse.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+