Harry Potter Wiki
Advertisement

Das Stechpalmenholz in der magischen Welt

Anmerkungen von Garrick Ollivander Zauberstabmacher
Die Stechpalme ist eine der selteneren Holzarten, die für die Zauberstabherstellung benutzt werden. Ein Stechpalmenstab wirkt regulierend auf Zauberer und Hexen, die ein Hang zu Jähzorn und Ungestüm haben. Sie suchen sich häufig BesitzerInnen, die auf einer gefährlichen und oft spirituellen Suche sind. Die Stechpalme reagiert sehr empfindsam auf den Zauberstabkern. Es ist äußerst schwierig, sie mit einer Phönixfeder zu kombinieren, da der Wankelmut mit der aufopferungsvollen Art des Phönix auf eigentümliche Weise in Konflikt gerät. In dem seltenen Fall, dass der Zauberstab auf den idealen Partner trifft, steht den beiden nichts mehr im Weg.
Wie Joanne K. Rowling auf ihrer Seite schreibt, hat sie erst nachträglich entdeckt, dass die Stechpalme dem Keltischen Baumkalender nach zufällig genau das Holz ist, das zu Harrys Geburtstag passt (WZW Zauberstab Hölzer Stechpalme/Holly).

Reale Welt

Stechpalme

Stechpalmenholz auch Christdorn genannt (im Original: Holly, wiss.: Ilex aquifolium, Oghan: Tinne/08.07 - 04.08.): Dieser immergrüne Laubbaum oder Strauch, der in schattigen Lagen gemäßigter Klimazonen Europas gedeiht, ist von altersher als heiliger Baum geehrt worden. Symbolhaft wird der Stechpalme die Kraft zugeschrieben, das Böse abzuwehren und zu bannen.
Das Holz ist extrem hart, sehr dicht und fast weiß. Die Maserung kann man als äußerst subtil bezeichnen. Es hat durchwegs gute technische Eigenschaften und bietet eine entsprechend dem Gewicht recht gute Festigkeit. Die roten Beeren dienen Vögeln als willkommene Nahrung, für Menschen sind sie giftig.
Das Stechpalmenholz ist nicht witterungsbeständig, und auch nicht resistent gegen Pilz- und Insektenbefall, daher wird wegen der geringen Menge, die zur Verfügung steht, nur begrenzt im Innenausbau verwendet. Es wird häufiger im Musikinstrumentenbau verwendet, auch zum Drechseln ist es beliebt (Wikipedia Stechpalme).


Advertisement