Diese Informationen stammen aus dem Buch Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.

Die Sphinx (griech.: sphíngein = magisch fesseln, erwürgen) ist ein Mischwesen verschiedener antiker Mythologien. Als Pharaonensymbol als Wächterin über Tempel und Grabmale oder als bedrohliche Unheilsgöttin verkörperte sie herrschende Gewalt. Dargestellt wurde sie meist mit einem geflügelten Löwenkörper und einem weiblichen Menschenkopf (gelegentlich auch mit einem Pharaonen- (Ägypten) oder einem Raubvogelkopf) (Wikipedia.de/Sphinx (ägyptisch))
In der griechischen Mythologie galt die Sphinx als unheilvolle, aber sehr kluge Göttin, die ihre Opfer zerfleischte, wenn sie das Rätsel nicht lösen konnten, das sie ihnen stellte (Wikipedia.de/Sphinx (griechisch)).

Sphinx im PotterVersum

Joanne K. Rowling greift diese Sphinxfigur auf: Wie Newt Scamander beschreibt, gibt es in der magischen Welt Sphingen, die schon seit Jahrtausenden von Zauberern und Hexen zum Bewachen ihrer versteckten Schätze eingesetzt würden. Die Bestien hätten eine besondere Vorliebe für Rätsel.

Ereignisse in den Büchern



*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.