Fandom



Sectumsempra (lat. secare = schneiden, durchschneiden; semper = immer) ist ein schwarz-magischer Fluch gegen Feinde und Gegner. Er fügt seinem Opfer klaffende, stark blutende Wunden zu, als sei es mit einem unsichtbaren Schwert verletzt worden.
Severus Snape hat diesen Fluch selbst erfunden, während er in Hogwarts zur Schule ging. Der Gegenfluch, der die Wunden verschließt, klingt wie ein Lied. Je nach Art und Stärke der Wunden des Opfers muss er mehrmals angewandt werden.
Statt des speziellen schwarz-magischen Gegenfluchs angewandte starke gewöhnliche Heilzauber können die schwarz-magisch verursachten Verwundungen nicht rückgängig machen, sondern höchstens Blutungen stillen und Folgewirkungen der Verletzung verhindern (HP VII/5).

Anwendungsbeispiele

  • Severus Snape wendet den Fluch gegen James Potter an. Anscheinend war der Fluch zu diesem Zeitpunkt noch nicht richtig ausgereift, weil James Potter nicht die schweren Verletzungen, wie die späteren Opfer, davon trug (HP V/28).
  • Harry findet diesen Fluch, mit dem Hinweis "Für Feinde", in seinem Gebrauchtexemplar des Zaubertränkebuchs, das früher dem sog. Halbblutprinzen gehört hat (HP VI/21).
  • Da Harry zunächst nicht weiß was dieser Zauber bewirkt, testet er ihn in einem Kampf gegen Draco Malfoy und ist selbst entsetzt darüber, dass er seinen Gegner dadurch schwer verwundet (HP VI/24).
  • Harry benutzt diesen Fluch erfolglos gegen die Inferi, als sie versuchen ihn in den schwarzen See in der Höhle zu ziehen (HP VI/26).
  • Auch gegen Severus Snape will Harry diesen Fluch anwenden, der kann ihn abwehren (HP VI/28).
  • Snape schneidet George Weasley mit Sectumsempra ein Ohr ab (HP VII/5).

Im Film Harry Potter und der Halbblutprinz benutzt Snape während er Malfoy heilt den Filmzauberspruch Vulnera Sanetur.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+