Harry Potter Wiki
Advertisement

Der Schleuder-Fluch (im Original: Hurling Hex) ist ein hinterhältiger Besen-Zauber.

  • In Harrys erstem Schuljahr verzaubert Prof. Quirrell während eines Quidditchspiels Harrys Besen, sodass der ihn abzuwerfen versucht. Dieser Fluch wird spontan ausgeführt, indem Quirrell bei ununterbrochenem Augenkontakt zu Harrys Besen ständig eine Fluchformel vor sich hin murmelt. Weder die Fluchformel, noch der Name der Verhexung wird genannt, es handelt sich aber wohl um eine schwarzmagische Anwendungsmöglichkeit dieses Zaubers (HP I/11).
  • Wenn der Schleuder-Fluch fest in einen Besen steckt, so kann er mit einfachen magischen Methoden nicht erkannt werden. Erst wenn er Stück für Stück auseinandergenommen und bestimmten Testverfahren unterzogen wird, tritt dieser Fluch zutage. Einer derartigen Kontrolle musste der Feuerblitz unterzogen werden, den Harry an Weihnachten 1993 anonym geschenkt bekommt (HP III/12).

Link zum Artikel