Schlafbohnen (im Original: Sopophorous Bean's) gehören zu den vielen Zaubertrankzutaten, die Harry in seinem Zaubertränkeunterricht kennenlernt. Der ausgepresste Saft einer dieser ziemlich vertrocknet und zusammengeschrumpft aussehenden Schlafbohnen muss beispielsweise in ausreichender Menge zum Trank der Lebenden Toten gegeben werden, damit dieser extrem starke Schlaftrunk die richtige Färbung und Konsistenz erlangt.

Laut dem Lehrbuch Zaubertränke für Fortgeschrittene, das im Zaubertränkeunterricht ab der 6. Klasse verwendet wird, soll die Schlafbohne kleingeschnitten werden, um ihren Saft zu gewinnen. Eine Anmerkung des Halbblutprinzen in Harrys Exemplar, die Bohne stattdessen mit der flachen Seite eines Silberdolches zu zerdrücken, erweist sich als wesentlich effektiver und sondert erstaunlich viel mehr Saft ab (HP VI/9).

Außerhalb der Magischen Welt die Joanne K. Rowling erdacht hat, gibt es keine Pflanze oder Frucht dieses Namens.

Magische Pflanzen
Abessinische Schrumpelfeige | Alihotsi | Blutblasenschote
Chinesischer Kaukohl | Fangzähnige Geranie | Flitterblume | Flussgras
Kartoffelbauchpilz | Kiemenkraut | Kreischbeißer | Lenkpflaumen
Mimbulus Mimbeltonia | Plangentinie| Schlafbohne | Springende Knollen
Spulenwurzel | Teufelsschlinge | Venemosa Tentacula | Zitternder Ginsterbusch
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.