Harry Potter Wiki
Advertisement

Der Vampir Sanguini (lat. sanguis = Blut) ist groß und sieht so aus, wie man sich einen typischen Vampir vorstellt. Sein Erscheinen weckt auf Horace Slughorns Weihnachtsparty 1996 in Hogwarts große Neugier und untermalt das fachkundige Image seines Begleiters Eldred Worple, der ein berühmtes Buch über Vampire verfasst hat.
Sanguini selbst hat wenig von der Party, weil er sich nicht über die Schar neugieriger junger Hexen hermachen darf, die ihn neugierig beäugen, sondern sich stattdessen mit den von Hauselfen angebotenen Pastetchen abspeisen lassen muss. Entsprechend gelangweilt verfolgt er das Geschehen (HP VI/15).

Für die Rolle des Vampirs im Film Harry Potter und der Halbblutprinz, wurde Charlie Bennison gecastet, aber die Szene wurde ersatzlos gestrichen.


Advertisement