Der Ruder-Zauber dient dazu, Boote rasch aber ohne die mühsame Ruderarbeit über ein Gewässer zu bewegen. Er wird in den Harry Potter Büchern nie genauer bezeichnet, aber mehrfach beschrieben:

  • Als Harry zum ersten Mal mit Hagrid unterwegs ist, setzen die beiden mit einem Ruderboot von der Felsinsel zum Festland über. Dabei klopft Hagrid mit seinem als Schirm getarnten Zauberstab an den Bootsrand, um die Überfahrt magisch zu vereinfachen und zu beschleunigen. (HP I/5)
  • Traditionell werden die Erstklässler von Hogwarts bei ihrem Schuleintritt in kleinen Booten über den großen See gebracht. Die Bootsflotte wird von dem begleitenden Erwachsenen (meist ist dies Hagrid) magisch bewegt. (HP I/6)
  • Auch die Rückkehr nach Hogsmeade zum Bahnhof wird für die Erstklässler wieder eine Fahrt über den großen See (HP I/17).
  • Der kleine Dennis Creevey fällt bei seiner ersten Überfahrt aus dem Boot und wird vom Riesenkraken gerettet (HP IV/12).


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.