Eine Rattenmilz (im Orginal: Rat Spleen) wird in den Schrumpftrank eingerührt. Auch bei dieser Zutat muss auf die genaue Dosierungsangabe geachtet werden, weil sonst bei der Verabreichung des Tranks das trinkende Lebewesen nicht bloß schrumpft, sondern womöglich ganz verschwindet.

  • Neville fügt bei der Herstellung seines Schrumpftrank zu viel Rattenmilz und Blutegelsaft hinzu. Mit Hermines Hilfe kann er den Trank noch retten, sodass seine Kröte Trevor, an der Snape den Trank testen will, dem Schicksal entgeht, vergiftet zu werden (HP III/7).

Weblink

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.