Disambig Transparent.png Diese Informationen stammen aus dem Buch Quidditch im Wandel der Zeiten


Der 1820 von Elliot Smethwyck erfundene Polsterungszauber (im Original: Cushioning Charm) brachte Bequemlichkeit beim Sitzen auf Fliegenden Besen, in dem er den Besenstiel mit einem unsichtbaren Sitzpolster ausstattete. Nicht nur für Quidditch-Spieler, sondern für Alle, die längere Besenflüge unternahmen, bedeutete dies eine ungeheure Erleichterung. Heutzutage hat sich deshalb der Polsterungszauber bei der Produktion Fliegender Besen als Standardausstattung durchgesetzt (Buch: Quidditch im Wandel der Zeiten Kap. 9).

Im Buch Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Im Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.