FANDOM


Die goldenen Schwanzfedern des Phönix enthalten magische Kräfte des mächtigen Zaubervogels.
Bekannt ist die überraschende Kraft der Phönixschweiffedern,

Phönixfedern sind neben Einhornhaar und Drachenherzfasern eines der drei Materialien, die Mr Ollivander, der rennomierteste britische Zauberstab-Hersteller als Kernsubstanz seiner Zauberstäbe verwendet. Wie die Schwanzfedern der normalerweise nicht in menschlicher Gesellschaft anzutreffenden Phoenixe üblicherweise beschafft werden, ist nicht bekannt.
Die einzigen Zauberstäbe in den Harry-Potter-Bänden, die einen Phönixfeder-Kern haben, stammen von Albus Dumbledores Phönix Fawkes. Diese beiden verschwisterten Zauberstäbe gehören Harry Potter und Lord Voldemort, was sich mehrfach als bedeutungsvoll herausstellt (HP IV/34) und (HP VII/35).

Zusatzinformationen von Pottermore

Nach Ansicht des Zauberstabmachers Ollivander gehören Phönixfedern zu den drei besten Zauberstabkernen, jedoch gleichzeitig auch zu den seltensten. Über ihre Eigenschaften schreibt er, dass es schwierig sein kann, einen geeigneten Meister für eien Phönixfederzauberstab zu finden. Eigenständiges Handeln ist eine unbeliebte Eigenart dieser Stäbe. Sie sind geeignet für eine große Bandbreite an magischen Disziplinen, brauchen jedoch eine Weile, bis sie dies zeigen. Die Treue eines Phönixkern-Zauberstabes, muss sich der Eigentümer hart erkämpfen.

Quelle
JK Rowling über Zauberstabkerne
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.