Allgemeines

Parsel (im Original: Parseltongue) ist die Sprache, die Schlangen sprechen und verstehen. Zauberer und Hexen, die diese Sprache beherrschen, werden Parselmund (im Original: Parselmouth) genannt. Die Kenntnis der Schlangensprache ist nicht erlernbar, sondern ein angeborenes und nicht häufig vorkommendes magisches Talent. Es wird oft als Erkennungszeichen eines schwarzen Magiers angesehen, denn einige der berühmt-berüchtigten Parselmünder nutzten ihre Kommunikationsfähigkeit mit Schlangen, um sie für ihre schwarz-magischen Absichten einzuspannen.
Wer Parsel beherrscht, kann sich mit Schlangen verständigen, ihnen Anweisungen erteilen und sie dem eigenen Willen gefügig machen, sodass Parselmünder auch die lebensgefährlichen Fähigkeiten mancher Schlangen wie etwa des Basilisken befehligen können. (HP II/11).

Aus den Büchern bekannte Parselmünder

Harrys Parselanwendungen

"Unechte" Parselmünder

Aus dem Theaterstück bekannter Parselmund

Anmerkungen

Der englische Begriff Parselmouth wurde früher für Menschen gebraucht, deren Mund durch eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte oder ähnliches entstellt war (JKR-Interview mit Stephen Fry/ Royal Albert Hall am 26.06. 2003)

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.