Der Zauberer Otto Obermeier ist 2014 Zaubereiminister in Liechtenstein. Anlässlich des Sieges des US-Teams über die Vertretung von Liechtenstein am 08. Juni 2014, klauten übermütige US-Fans das Liechtensteiner-Maskottchen, einen Augurey namens Hans.
Höchster diplomatischer Austausch zwischen dem amerikanischen MACUSA-Präsidenten Samuel G. Quahog und dem Liechtensteiner Zaubereiminister haben dazu geführt, dass das Magische Tierwesen am 09. Juni 2014 unversehrt an die Liechtensteiner-Nationalmannschaft zurückgegeben werden konnte. Der MACUSA-Präsident hofft, der kleine Streich habe keine bleibenden Schäden an dem Augurey hinterlassen.
Der Liechtensteiner Minister äußerte sich erfreut, dass Hans wohlbehalten wieder bei ihnen sei. Er kündigte aber gleichzeitig an, sollte sich der Zustand des Augureys zum Schlechten hin verändern, werde die Liechtensteiner Vertretung einen sofortigen Ausschluss des amerikanischen Teams von der Weltmeisterschaft beantragen (Pottermore Quidditch-WM 8./9. Juni 2014)

Link zum Artikel


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.