FANDOM


Der norwegische Zauberer Olaf (Nachname unbekannt) lebte im 12. Jahrhundert irgendwo in seiner Heimat. Offenbar hatte er verwandschaftliche Beziehungen nach Yorkshire, UK, wo er mit einem Cousin namens Goodwin Kneen in brieflichem Kontakt stand. Es ist anzunehmen, dass er dessen Quidditchbegeisterung teilte, denn ein offensichtlich sicher aufbewahrter Brief Goodwins an Olaf, in dem ausführlich über ein Quidditchspiel berichtet wird, ist heute im Besitz des norwegischen Zaubereiministeriums.
Kennilworthy Whisp spekuliert im Buch Quidditch im Wandel der Zeiten sogar, dass jener Olaf möglicherweise daran beteiligt war, dieses Besenspiel in Norwegen einzuführen, wo es allerdings erstmalig Anfang des 15. Jahrhunderts von dem Dichter Ingolfr dem Jambischen schriftlich erwähnt wird.

Olaf wird in den Harry Potter Büchern selbst nicht genannt, sondern lediglich im Buch Quidditch im Wandel der Zeiten erwähnt.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+