Disambig Transparent.png Diese Informationen stammen aus Pottermore.


Der rumänische Zauberer Niko Nenad nimmt mit seiner Mannschaft an der Quidditch Weltmeisterschaft 1809 teil. Schon in den Vorrunden-Spielen fällt der Treiber durch seine Unbeherrschtheit auf.
Seine Mannschaftskameraden versuchen, vor dem Endspiel gegen die mexikanische Nationalmannschaft, Niko Nenad ausschließen zu lassen. Der alte Manager des Teams verkennt die Lage und verweigert eine Suspendierung und so nimmt das Unglück seinen Lauf.
Der unberechenbare Nenad verzaubert vor dem Spiel die Bäume eines, nahe am Quidditchstadion stehenden Waldes. Nachdem der Spielverlauf nicht seinen Wünschen entspricht, beschwört er mit einem beabsichtigten Klatscherweitwurf einen Katastrophe herauf. Die verzauberten Bäume des Waldes reißen sich selbst die Wurzeln heraus und marschieren auf das Quidditch-Stadion zu. Alles, was sich ihnen in den Weg stellt, wird niedergewalzt.
Die magische Bevölkerung kann nach 7 Stunden den Kampf gegen die zerstörerischen Bäume gewinnen. Unter den vielen Verletzten und zahlreichen Toten, befindet sich auch der Urheber Nenad, der schon früh von einer der randalierenden Fichten erschlagen wird. Wie später festgestellt wird, konnte der durchgeknallte Treiber auf die Hilfe von Schwarzmagiern und wahrscheinlich prinzipienlosen Fans bauen, die das Unglück mitverursacht haben.
Der erschütterte Mannschaftskamerad Ivan Popa sagt nach dem Spiel vor einem Untersuchungsausschuss, dass er und seine Teamkollegen zwar die Aggressivität, die sich meist gegen Nenad selbst richtete, wahrgenommen haben, aber nicht mit so einer Tragödie rechneten.

Weblink

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.