Disambig Transparent.png Diese Informationen stammen aus Pottermore.


Flagge Norwegen

Quidditch Weltmeisterschaft 2014

Die norwegische Nationalmannschaft hat sich für die Endrunde der Quidditch Weltmeisterschaft 2014 in der patagonischen Wüste in Argentinien qualifiziert.
Mannschaft

Eröffnungsfeier Quidditch WM 2014
Die norwegische Mannschaft hat als Maskottchen, anstelle der erwarteten Trolle eine Riesenschlange namens Selma mitgebracht. Vor der Eröffnungsfeier wurden das norwegische Maskottchen, dass in kaltem Meerwasser vor der Küste Norwegens lebt, zusammen mit einem fidschianischen Dukuwaqua in einem warmen See untergebracht.
Während der bis dahin friedlichen Eröffnungsfeier wurden die Tierwesen gleichzeitig frei gelassen und gingen aufeinander los und richteten zusammen mit den anderen Tierwesen großen Schaden an.

13. April 2014 NOR - CIV Achtelfinale
Das auf den Titel mit favorisierte norwegische Team trifft in ihrem ersten Spiel auf die Auswahl der Elfenbeinküste. Wegen der Vorkommnisse während der Eröffnungsfeier, belegten die immer noch aufgebrachten Zuschauer den norwegischen Jäger Lars Lundekvam mit zahlreichen Verwünschungen, sodass das Spiel mehrmals unterbrochen werden musste. Allen Repressalien zum Trotz setzten sich die entschlossenen Norweger gegen die Spieler der Elfenbeinküste durch.
Endstand: Norwegen 340 - Elfenbeinküste 100

06. Juni 2014 BGR - NOR
In ihrem zweiten Spiel geht es gegen die Quidditch-Auswahl aus Bulgarien. Die favorisierten Norweger können einem engagierten und ausgefuchsten Viktor Krum, der in der 42. Minute den Schnatz fängt nichts entgegensetzen.
Endstand: Bulgarien 170 - Norwegen 20
Im Nachhinein gaben die norwegischen Fans die Schuld am Ausscheiden ihrer Mannschaft dem norwegischen Maskottchen Selma, die durch ihr unkontrolliertes Verhalten, während der Eröffnungsfeier, ein Blutbad angerichtet hatte.

Weblink

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.