Nasch-und-Schwänz-Leckereien (im Original: Skiving Snackbox) gehören zum Scherzatikelsortiment von Fred und George Weasley. Diese Süßigkeiten bestehen aus einer orangen und einer lilanen Hälfte. Beim Essen der orangen Hälfte wird man krank, beim Essen der lilanen ist man sofort wieder gesund. Somit wird das Schwänzen des Unterrichts ermöglicht.

Die Nasch-und-Schwänz-Leckereien gibt es in den Sorten:

  • Nasblutnugat (im Original: Nosebleed Nougat)
  • Kollapskekse (im Original: Fainting Fancies)
  • Kotzpastillen (im Original: Puking Pastilles)
  • Fieberfondant (im Original: Fever Fudge)

Mit der Entwicklung dieser Leckereien begannen die Weasley-Zwillinge bereits im Sommer 1995, bis zur Serienreife aller Leckereien dauerte es jedoch noch fast ein Jahr, da häufiger Probleme mit der Gesundung auftraten.

Bekannte Zutaten

Die hier aufgeführten Zutaten wurden für die Nasch-und-Schwänz-Leckereien getestet. Ob sie letztendlich wirklich verwendet wurden, ist nicht immer bekannt.

Ereignisse in den Büchern

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.