Fandom


Disambig Transparent Diese Informationen stammen aus den Sammelkarten berühmter Hexen und Zauberer

Die Hexe Musidora Barkwith (1520-1666) komponierte eine berühmt gewordene gewaltige Geister-Suite, bei der eine explodierende Tuba mitspielt. Die unvollendet gebliebene Suite hat dadurch nachhaltige Bekanntheit selbst bei Nicht-Musik-Liebhabern der Magischen Welt erlangt, dass sie seit 1902 nicht mehr gespielt werden darf. Damals flog das Dach der Stadthalle von Ackerley bei einem Konzert weg.

Musidora Barkwith ist auf einer der Sammelkarten berühmter Hexen und Zauberer abgebildet.

Übersetzungskritik

Auf der Originalkarte heißt es "... Her unfinished work, Wizarding Suite, featured an Exploding Tuba.", in der Übersetzung ist dagegen von einer Geistersuite die Rede, was den Charakter des Kompositionstitels verfälscht und was sicherlich sowohl magische Menschen wie auch Geister als beleidigende Missachtung empfinden würden.

Anmerkung

Der Hinweis darauf, dass die auch im praktischen Sinne gewaltige Komposition Barkwiths unvollendet blieb, ist eine Hommage an Franz Schuberts Sinfonie in h-Moll, welche auch die Unvollendete genannt wird.

Weblink

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+