Tante Muriel (im Original: Aunt Muriel) (*1889/1890) ist eine Großtante der Weasleygeschwister aus der mütterlichen Verwandtschaft. Sie wird erstmals erwähnt, als Ginny ihren Bruder Ron mit dem Hinweis ärgert, der beste Kuss seines Lebens sei eben einer von dieser Tante gewesen. Dies unterstreicht, dass Ron bisher keine Erfahrung mit "richtigen" Küssen gemacht hat (HP VI/14).

Tante Muriel besitzt ein wertvolles, von Kobolden gearbeitetes Diadem, das Molly Weasley ihrer künftigen Schwiegertochter Fleur Delacour als Brautschmuck für die Hochzeit anbietet (HP VI/29). Bei der Hochzeit wird offensichtlich, warum die Weasley-Kinder so abfällig über sie sprechen: Sie nervt fürchterlich, gibt zu allem und jedem ihre vernichtenden Kommentare ab, und zwar unüberhörbar laut und ergeht sich in selbstgefälligem Getue, wie reich und wichtig sie ist (HP VII/8).

Obwohl oder gerade weil diese Tante offen für die absichtsvoll verbreitete Hetze des Zaubereiministeriums ist, nutzen die Weasleys ihr geräumiges Haus wiederholt als sicheres Versteck vor den Todessern:

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.