Bei einer Razzia des Zaubereiministeriums, die im August 1992 stattfand, machte sich der Zauberer Mortlake sehr verdächtig: In seinem Besitz waren einige Frettchen, die sich höchst eigenartig benahmen und so wirkten, als seien mit ihnen illegale magische Manipulationen vorgenommen worden. Mortlake wurde in der Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe verhört. (HP II/3)

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.