Disambig Transparent.png Diese Informationen stammen aus dem Buch Quidditch im Wandel der Zeiten


Die Quidditchmannschaft Moose Jaw Meteorites, aus dem kanadischen Städtchen Moose Jaw, zählt zu den weltweit bekannten Quidditch - Vereinsmannschaften. Zusätzlich zu der beachtlichen spielerischen Leistung sind Spiele der Meteorites durch ihre traditionelle Feuerwerksparade nach Spielende besonders attraktiv, bei der die Spielenden Leuchtkugeln aus dem Schweif ihrer Besen schießen.
Früher pflegten die Meteorites dieses Besen-Feuerwerk nur nach gewonnenen Spielen zu veranstalten. Damals gehörte es zu den Siegesfeiern der Meteorites, mit ihren Aufsehen erregenden Feuerwerksflügen benachbarte Orte zu überfliegen. Seit der Androhung einer Sperre in den 1970er Jahren beschränkt die Mannschaft ihre Show auf das Spielfeld und führt sie nach jedem Spiel durch.

Links zum Artikel

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.