FANDOM


Allgemeines

Zauber, die eine menschliche Verwandlung (im Original: Human Transfiguration) hervorrufen, zählen zu den sehr schwierigen magischen Anwendungen, die in Hogwarts erst im Verwandlungsunterricht der Oberklassen gelehrt werden.
In Harrys Klasse ist die erste Lernübung, vor einem Spiegel die Farbe der eigenen Augenbrauen zu ändern.

Kompliziertere menschliche Verwandlungen wie etwa die Veränderung von Form und Länge der Nase, die Veränderung der Dichte, Farbe und Eigenart der Haare, das Anhexen eines Bartes usw. folgen wohl später wie angedeutet wird, als Hermine eine derartige Maskierung von Ron vornimmt und er sich auf Verwandlungen, die sie bereits zuvor mit ihm veranstaltet hat, beruft. Augenscheinlich kann durch diese Art der Verwandlung nicht nur das Aussehen der eigenen, sondern auch das einer fremden Person verwandelt werden. In dem genannten Beispiel zeigt Hermine mit ihrem Zauberstab auf die zu verwandelnde Stelle und vollzieht die Verwandlungszauber.

Anwendungsbeispiele

  • Für die zweite Aufgabe des Trimagischen Turniers verwandelt sich Victor Krum teilweise in einen Hai. Krums Verwandlung wird im Original als human transfiguration bezeichnet, in der deutschen Übersetzung wird daraus Verwandlung für Menschen (HP IV/26).
  • Bei der ersten Übung menschlicher Verwandlungen im Unterricht, als die Schüler die Farbe ihre Augenbrauen verändern sollen, hext Ron sich versehentlich einen Schnurrbart an (HP VI/15).
  • Harry entfernt die Spuren der Verwandlung nicht vollständig und hat danach noch eine gelbe Augenbraue (HP VI/15).
  • Zur Tarnung verwandelt Hermine Ron in einen angeblichen Besucher aus Transylvanien namens Dragomir Despard, der mit seiner breiteren, kürzeren Gestalt, den buschigen Haaren und Augenbrauen, einem Vollbart und einer dickeren Nase nicht mehr als Ron zu erkennen ist (HP VII/26).

Menschliche Verwandlung in den Harry-Potter-Filmen

Im 1. Film droht Professor McGonagall, Harry und Ron in eine Taschenuhr oder einen Lageplan zu verwandeln. Im Buch weiß McGonagall genau, das Verwandlungen in Hogwarts nicht als Strafe verwendet werden.

Im Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Mithilfe dieses Zweigs der Verwandlungszauberei ist es auch möglich, sich in einen Doppelgänger einer anderen Person zu verwandeln. Der in dieser Disziplin hochbegabte Gellert Grindelwald nimmt auf diese Weise Percival Graves Gestalt an. Mit einem Reveliozauber enttarnt Newt Scamander den Schwarzmagier.

Im Film Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Der MACUSA Ministeriumsangestellte Abernathy und Grindelwald verwandeln sich in den jeweils anderen.


In den Spielen

Im 5. Spiel fragt Ron, ob einmal unterrichtet worden wäre, wie man sich in einen Vogel verwandelt. Eigentlich kennt er die Animagusverwandeltechnik schon seit mindestens seinem dritten Schuljahr und weiß, das sie so fortgeschritten ist, dass sie nicht praktisch gelehrt wird.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.