Fandom


Der schottische Zauberer Magnus "Beulenkopf" Macdonald stand um 1762 an der Spitze einer Protestbewegung gegen das Verbot des brutalen schottischen Besenspieles Creaothceann. Die Versuche der von ihm angeführten Bewegung, das ministerielle Verbot aufzuheben und das lebensgefährliche Spiel wieder zuzulassen, blieben jedoch erfolglos.

Macdonald und seine Kampagne werden nur im Buch Quidditch im Wandel der Zeiten von Kennilworthy Whisp erwähnt.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+