FANDOM


Wenn eine Hexe oder ein Zauberer das Leben einer anderen magischen Person rettet, so steht die gerettete Person ihr ganzes Leben lang in der Schuld der Person, der sie ihr Überleben verdankt. Diese Lebensschuld (im Original: Life debt) scheint zunächst weit mehr als eine moralische Verpflichtung zu sein wie zwei Äußerungen Albus Dumbledores andeuten:

  • Professor Snape schütze wohl trotz seiner Antipathien und Hassgefühle Harrys Leben, weil er sich gegenüber Harrys Vater James Potter schuldig fühle, der während ihrer gemeinsamen Schulzeit einmal das Leben seines damaligen Mitschülers Severus gerettet habe, obwohl die beiden Erzfeinde waren (HP I/17).
  • Dass Wurmschwanz sein Leben Harrys Einschreiten verdanke, werde sich für Harry wohl später als vorteilhaft erweisen (HP III/22.)

In einem Interview vom 19.10.07 hat Joanne K. Rowling erklärt, dass eine Lebensschuld keine magische Verpflichtung beinhaltet, sondern ausschließlich eine moralische.

Entsprechend klären sich Dumbledores Andeutungen im nachfolgenden Geschehen auf:

  • Albus Dumbledores Begründung dafür, dass Severus Snape unerwartet Harrys Leben gerettet hat, erweist sich als Schutzbehauptung. Severus Snape selbst bat ihn, geheimzuhalten, was aus seinen Erinnerungen in hervorgeht: Er hat Harrys Leben nicht deshalb geschützt, weil er angeblich dessen Vater sein Leben schuldet (er selbst erkennt dies nicht an), sondern weil er immer Harrys Mutter Lily liebte und bereit war, ihren Sohn zu retten, für den sie selbst ihr Leben geopfert hatte (HP VII/33).
  • Wurmschwanz' Schuldgefühle gegenüber seinem Lebensretter werden ihm nicht selbst zum Verhängnis, sondern verursachen nur, dass er kurz zögert, sich an Harry zu vergreifen. Dieser Moment des Zögerns genügt, um eine grausam vernichtende magische Strafe Voldemorts gegen seinen nicht bedingungslos gehorsamen Diener auszulösen, die Harry zu seinem Vorteil nutzen kann (HP VII/23).
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+