Harry Potter Wiki
Advertisement

Der Kopfblasen-Zauber (im Original: Bubble-Head Charm) umgibt den Kopf mit einer Luftblase, die es jederzeit möglich macht, frische Luft einzuatmen. Dieser Zauber erweist sich in Situationen als sehr nützlich, in denen es keine genießbare Luft in der Umgebung gibt:

  • Als die Champions bei der zweiten Aufgabe des Trimagischen Turniers eine Stunde lang unter Wasser bleiben mussten, nutzten Cedric Diggory und Fleur Delacour einen Kopfblasen-Zauber zum Atmen (HP IV/26).
  • Als während Harrys fünftem Schuljahr die Schulgänge in Hogwarts einige Wochen lang ständig von Stinkbomben verpestet waren, nutzte ein Teil der Schülerschaft den Kopfblasen-Zauber, um von einem Klassenraum zum anderen zu kommen (HP V/30).

Anmerkung

Da Hermine, Harry und Ron vor der zweiten Turnieraufgabe die Bücher der Schulbibliothek vergeblich nach einem Zauber durchsuchten, der es ermöglicht unter Wasser zu atmen, scheint der Kopfblasen-Zauber nicht besonders gut dokumentiert zu sein.
Wer seinen Kopf in eine derartige magische Luftblase steckt, sieht allerdings aus, als habe er ein umgestülptes Aquarium über den Kopf gezogen.


Advertisement