FANDOM


Von 1959 – 1962 stand Ignatius Tuft dem britischen Zaubereiministerium vor.
Er war der Sohn von Wilhelmina Tuft. Als knallharter Typ verschrieen, nutzte er die Beliebtheit seiner Mutter aus, um in das Amt des Zaubereiministers gewählt zu werden.
Nachdem er ein sehr heftig diskutiertes und gefährliches "Dementoren-Zuchtprogramm" einführen wollte, wurde er zum Rücktritt gezwungen.

Ignatius Tuft wird nicht in den Büchern, sondern nur auf Pottermore erwähnt.

Quelle
Pottermore Zaubereiminister


Vorgänger:
Wilhelmina Tuft
Minister für Zauberei
1959 – 1962
Nachfolger:
Nobby Leach
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.