Diese Informationen stammen aus Pottermore.

Von 1959 – 1962 stand Ignatius Tuft dem britischen Zaubereiministerium vor.
Er war der Sohn von Wilhelmina Tuft. Als knallharter Typ verschrien, nutzte er die Beliebtheit seiner Mutter aus, um in das Amt des Zaubereiministers gewählt zu werden. Nachdem er ein sehr heftig diskutiertes und gefährliches "Dementoren-Zuchtprogramm" einführen wollte, wurde er zum Rücktritt gezwungen (Pottermore Zaubereiminister).

Link zum Artikel



Vorgänger:
Wilhelmina Tuft
Minister für Zauberei
1959 – 1962
Nachfolger:
Nobby Leach
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.