FANDOM


Disambig Transparent Diese Informationen stammen aus dem Buch Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.


Der ursprünglich aus Skandinavien stammende Horklump hat sich mittlerweile im gesamten nördlichen Europa ausgebreitet.

Es handelt sich um einen magischen Schädling, der zwar nicht besonders gefährlich, aber äußerst lästig ist, weil er sich unkrautartig überall vermehrt, wo er hingelangen kann. Horklumpe sehen aus wie fleischige, rosafarbene Pilze, die dünne, drahtige schwarze Borsten haben.
Wenn Horklumpe sich in einem Garten ansiedeln, überwuchern sie ihn schon binnen weniger Tage, sofern sie nicht mit Streelergift bekämpft werden. Die ungebetenen Gartenbewohner ernähren sich vorzugsweise von Regenwürmern, die sie mit ihren langen Tentakeln im Erdboden aufstöbern. Die einzigen, die sich über diesen neuen Gartenbewohner freuen können, sind Gnome, die sich gerne über Horklumpe als "Delikatesse" hermachen.

Horklumps im Spiel

Horklumps kommen nur im Videospiel zu Band 2 vor, wo der Spielende diese Schädlinge im Kräuterkundeunterricht kennenlernt. Tritt man ihnen zu nahe, sondern sie einen grünbraunen Dampf ab, der sich schädlich auf die Lebensenergie auswirkt. Diese Pilze können entweder mit Diffindo vom Stiel abgetrennt oder Gnomen überlassen werden, welche sich gierig auf sie stürzen und dabei Bohnen fallen lassen.