FANDOM


Disambig Transparent Diese Informationen stammen aus dem Buch Quidditch im Wandel der Zeiten


Das bereits im Jahr 1203 gegründete Quidditch-Team Holyhead Harpies spielte schon Quidditch, ehe es in der heutigen Form existierte. Als in den späten 1200er Jahren der Goldene Schnatz als zusätzliches Spielelement hinzukam, erweiterten die Harpies ihr Team entsprechend.

Die Holyhead Harpies qualifizierten sich 1674 als eine der 13 besten Quidditch-Mannschaften in Großbritannien für die neueingerichtete Quidditch-Liga, sodass sie weiterhin und bis heute öffentliche Spiele austragen können. Auf nationaler und internationaler Ebene sind sie sehr erfolgreich.

Weltweit einzigartig ist, dass bei den Holyhead Harpies schon seit jeher nur Hexen aufgenommen werden. Sie haben sich deshalb nach den Harpyien benannt: Diese flinken Sturmgöttinnen aus den griechischen Sagen haben den Kopf einer schönen Frau und den Körper eines Raubvogels. Passend dazu tragen die Harpies dunkelgrüne Quidditch-Umhänge mit einer goldenen Vogelkralle auf der Brust.

In den Harry Potter Büchern kommt zwar kein Spiel dieser Mannschaft vor, aber Gwenog Jones, ihre Kapitänin ist eine der handverlesenen erfolgversprechenden Schülerinnen Horace Slughorns, von der er Freikarten für alle Quidditchspiele ihrer Mannschaft bekommen kann und die einmal als besonderer Gast im Slug-Club auftritt.

Bekannte Spielerinnen der Mannschaft

Link zum Artikel

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.