Professor Herbert Beery unterrichtete in Hogwarts das Fach Kräuterkunde, als Dumbledore noch ein junger Verwandlungslehrer war. Er war ein Anhänger des Laientheaters und wollte an Weihnachten das Märchen "Der Brunnen des wahren Glücks" aufführen. Das ging jedoch schief, weshalb der damalige Schulleiter Armando Dippet ein Verbot von Märchenspielen in Hogwarts einführte.
Nach seiner Zeit in Hogwarts ging Herbert Beery an die M.A.S (Magische Akademie für Schauspielkunst), um dort zu unterrichten.

All das findet sich nicht in den Harry Potter Büchern, sondern nur in der Muggelausgabe der Märchen von Beedle dem Barden.

Link zum Artikel


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.