Harry Potter Wiki
Advertisement

Am 1. Mai 1998 erfährt Harry, dass der Hausgeist des Hauses Ravenclaw, die Tochter der Hausgründerin Rowena Ravenclaw -- Helena Ravenclaw ist (HP VII/31).

Helena Ravenclaws Geschichte

Die bekannt werdenden Ereignisse aus Helenas Leben und ihrer Ermordung lassen erahnen, warum sie als scheuer Geist durchs Schloss schwebt und nichts über sich preisgeben will: Sie hat schon zu Lebzeiten etwas Schwerwiegendes verheimlicht und muss es weiter tun, um ihren Stolz zu wahren. Als junge Frau (ihr damaliges Alter ist nicht genauer bekannt) stahl sie aus Neid auf ihre überragend kluge Mutter deren magisches Diadem, das den Geist seiner Trägerin zu unermesslichen Leistungen befähigen sollte. Helena hielt sich in Albanien versteckt und verbarg ihr wertvolles Diebesgut kurz vor ihrem Tod dort in einem hohlen Baumstumpf im Wald. Als ein heißblütiger junger Baron, ein früherer Geliebter, sie in ihrem Versteck aufstöberte und zu einem Besuch ihrer todkranken Mutter nötigen wollte, kam es zu einem tödlichen Streit, bei dem der zurückgewiesene Baron Helena Ravenclaw schließlich erstach. Sobald er sich seiner Tat bewusst wurde, nahm er sich selbst mit vielen Stichen das Leben und geistert jetzt als Blutiger Baron durch Hogwarts, wo Helena seit Jahrhunderten vor ihm wegrennt und sich versteckt.

Advertisement