FANDOM


Heiler (im Original: Healer) kümmern sich um kranke und verletzte Zauberer und Hexen. Sie therapieren Zauberunfälle oder Bisse, die von magischen Tierwesen stammen. Sie heilen Knochenbrüche magisch innerhalb weniger Minuten, wenn nötig lassen sie auch mal Knochen nachwachsen. Sie wechseln aber auch Verbände oder überbringen ihren Patienten Geschenke, die für sie abgegeben worden sind. Anders als in der Muggel-Medizin gibt es keine zusätzlichen Kräfte für die pflegerischen Aufgaben.

Heiler sind nicht etwa Ärzte. Im Gegenteil finden magische Menschen Muggel-Ärzte mit ihrer brutalen Vorgehensweise höchst gefährlich. Molly Weasley ist entsetzt, als ein noch nicht fertig ausgebildeter Heiler mit Muggel-medizinischen Methoden experimentiert: Eine absurde Idee, Arthurs schwer heilende Bisswunden zuzunähen, statt sie magisch zu verschließen. Glücklicherweise kann der erfahrene Stationsheiler das fehlgeschlagene Experiment des Lernheilers noch mit magischen Mitteln korrigieren.

Die Heilerinnen und Heiler im St.-Mungo-Hospital tragen alle limonengrüne Umhänge mit dem Hospital-Logo, einem Knochen, den ein Zauberstab kreuzt. Wenn Heiler außerhalb des Hospitals tätig sind, wie beispielsweise die Hexe Madam Pomfrey, tragen sie keine derartigen Uniformen.

Die Heiler-Ausbildung erfolgt am St.-Mungo-Hospital. Als Zugangsvoraussetzungen werden exzellente UTZ-Abschlüsse in fünf Hauptfächern verlangt: Erforderlich ist ein UTZ in Zaubertränke, Kräuterkunde, Verwandlung, Zauberkunst und Verteidigung gegen die dunklen Künste. Das für magisch-medizinische Anwendungen erforderliche Wissen und Können erlernen die angehenden Heiler auf einer Station des Hospitals.

Bekannte Heiler

Link zum Artikel

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.