Disambig Transparent.png Diese Informationen stammen aus dem Buch Quidditch im Wandel der Zeiten


Die Heidelberger Vandalen (im Original: Heidelberg Harriers) sind ein deutsches Quidditchteam aus Heidelberg. Auf europäischer Ebene gilt diese Mannschaft als eine der besten. Der irische Kapitän Darren O'Hare beschrieb sie als "wilder denn ein Drache und doppelt so gerissen".

Anmerkung

Joanne K. Rowling hat bei den Namen der Quidditch - Vereinsmannschaften international aus nicht-englischsprachigen Ländern zwar darauf geachtet, dass sie passen und auf Englisch gut klingen, aber sprachliche oder kulturelle Besonderheiten anderer Länder bei ihrer Namensgebung wenig berücksichtigt.

Übersetzungskritik

  • Der übersetzte Name "Heidelberger Vandalen" stimmt zwar grammatikalisch, trifft aber die im Namen angedeutete Spieltechnik der Mannschaft nicht: Harriers sind keineswegs "Vandalen" die alles mit Gewalt kurz und klein schlagen, sondern habichtartige Raubvögel bzw. Jagdhunde, die überall wachsam herumrasen.
  • Nach der Raubvogelart benannt ist das britische Kampfflugzeug "Harrier", das senkrecht starten kann.

Bekannte Spieler

Link zum Artikel

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.