FANDOM


Für Firenzes Unterricht im Fach Wahrsagen gestaltete Albus Dumbledore im Schuljahr 1995/96 das vorher ungenutzte Klassenzimmer 11 im Erdgeschoss des Schlossgebäudes in ungewöhnlicher Weise so um, dass es ganz auf Firenzes Bedürfnisse zugeschnitten war.

Damit der Zentaur seinen Klassenraum bequem erreichen konnte, wählte Dumbledore einen der Räume des Erdgeschoß-Korridors, der an der Nordseite der Eingangshalle abzweigt. Er versah diesen Raum mit einem Waldboden, hohen Bäumen und Baumstümpfen, lichtem Gestrüpp und dergleichen, sodass er wie eine Lichtung im Verbotenen Wald erschien. Da Firenze in seinem Unterricht die von Zentauren zur hohen Kunst entwickelte Sterndeuterei lehren wollte, ermöglichte Dumbledore es dem Wahrsagelehrer, mit einer Handbewegung innerhalb dieses Klassenraums statt des herrschenden Tages eine Nacht mit gut sichtbarem Sternhimmel herzustellen. Die magische Täuschung wirkte so lebensecht, dass die Klassen sich wirklich fühlten, als seien sie im Wald und nach dem Unterricht verwundert feststellten, dass sich die Tür zum Schulkorridor öffnete und es draußen taghell war (HP V/27).