FANDOM


Disambig Transparent Diese Informationen stammen aus dem Buch Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.


Der Feuersalamander (im Original: Salamander), ein kleiner auffällig gefärbter Lurch, ist schon im Altertum mit Feuer in Verbindung gebracht worden. Als Elementargeist des Feuers wurde ihm zugeschrieben, das von ihm das Feuer ausgehe und dass er alles, sogar Wasser, in Brand setzen könne.

Der Feuersalamander ist wohl eine besondere Gattung dieser Art, die sich von gewöhnlichen Feuersalamandern unterscheidet. Das ebenfalls echsenähnlich aussehende Tierwesen existiert im Feuer und ernährt sich von dessen Flammen. Außerhalb des Feuers kann es höchstens sechs Stunden lang überleben, wenn es mit Pfeffer gefüttert wird. Der Salamander der Magischen Welt lebt nur solange das Feuer brennt, das ihn hervorgebracht hat (der in der Biologie beschriebene Salamander ist dagegen ein ungewöhnlich langlebiges Geschöpf). Dieser Salamander hat auch nicht die übliche markante schwarz-gelbe Salamanderfärbung, sondern ist strahlend weiß und kann je nach Temperatur des umgebenden Feuers scharlachrot oder blau aussehen. Das Blut des Tierwesens enthält Feuer und hat aus diesem Grund eine mächtige kräftigende und belebende Wirkung als Zutat zu Zaubertränken.

Vorkommen in den Büchern

Feuersalamander im Spiel

Wenn Feuersalamander im 3. und 4. Spiel auftauchen, müssen zunächst durch einen Gefrier- oder Wasserzauber ihr Feuer und danach sie selbst gelöscht werden. Danach können sie mit den Flüchen Rictusempra bzw. Ebublio und Inflatus eliminiert werden. Diese Salamander sind deutlich größer und aggressiver als ihre Buchversion.

Weblink