Harry Potter Wiki
Advertisement

Die reiche Muggel-Familie Riddle lebt in den 1920er-Jahren in einem Herrenhaus nahe den Dörfern Little Hangleton und Great Hangleton. Die Eltern Thomas und Mary Riddle, sowie der gutaussehende, eingebildete Sohn Tom Riddle gelten in den Dörfern als äußerst hochnäsig und arrogant.
In ihrer Nähe befindet sich die Hütte der Gaunts einer alten verarmten Zaubererfamilie, der Vater Vorlost Gaunt ein rassistischer Muggelhasser, sein debiler Sohn Morfin und die Tochter Merope. Die junge Merope verliebt sich in den Muggel Tom Riddle, den sie oft beobachtet, wenn er mit seiner Verlobten Cecilia an der armseligen Hütte vorbeireitet. Dass seine Schwester einen Muggel liebt, kann der Bruder nicht dulden, darum hext er Tom Riddle ein Nesselausschlag an. Diese Tat bringt das Zaubereiministerium in Gestalt von Bob Ogden, Leiter der Magische Strafverfolgungspatrouille, auf den Plan. Er und seine Mitstreiter verhaften die beiden männlichen Gaunts die schon öfter mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind. Die beiden werden zu einer Haftstrafe verurteilt.
Merope, nun auf sich allein gestellt, schafft es, die Aufmerksamkeit von Tom Riddle zu gewinnen. Es kann angenommen werden, dass sie Tom mit einem Liebes-Trank "verführt" hat. Die beiden heiraten und verlassen die Gegend.
Die junge Hexe wird schwanger. Merope hofft, dass ihr Mann sie auch lieben gelernt hat. Sie verzichtet ihm weiterhin den Liebes-Trank zu geben. Tom Riddle jedoch wieder bei klarem Verstand, verlässt seine schwangere Frau und zieht zurück in sein Elternhaus, Er verbreitet das Gerücht, er sei hinterlistig getäuscht worden. Riddle hat Angst als Verrückter gebrandmarkt zu sein, wenn er bekennt, dass er magisch manipuliert wurde.
Jahre später holen die Ereignisse die Familie Riddle auf grausame Weise wieder ein. Auf der Suche nach seinen Wurzeln, erfüllt von seinem Hass auf seine Muggel-Familie, ermordet das ungewollte Kind Tom Vorlost Riddle 1944 seine Muggel-Großeltern und seinen Muggel-Vater.
Die Morde an den Riddles sind noch lange ein Gesprächsthema in der Dorfkneipe Der gehängte Mann. Der zunächst einzige Verdächtige am Mord der Riddles ist der Gärtner des Anwesens Frank Bryce. Aber die Muggel-Polizei kann dem Gärtner nichts nachweisen. Die Familie liegt tot in ihrem Salon ohne erkennbare Verletzungen.
Die Manipulation des Gedächtnisses von Morfin Gaunt, durch seinen Neffen Tom V. Riddle, bewirkt, dass sich Morfin Gaunt zu den Morden an den Riddles bekennt und lebenslang in Askaban einsitzt.

Advertisement