Harry Potter Wiki
Advertisement
Diese Informationen stammen aus Pottermore.

Ein Dukuwaqua (im Original: Dukuwaqa) ist ein Gestaltwandler der in den warmen Gewässern vor den Fidschi-Inseln lebt. Er kann sich von einem Fisch in einen Menschen verwandeln.

Das Maskottchen der Nationalmannschaft der Fidschi-Inseln wird in einem extra angelegten See in Argentinien anlässlich der Quidditch Weltmeisterschaft 2014 untergebracht.
Überraschend bringen die Norweger anstelle der erwarteten Trolle, eine Selma mit. In Ermangelung eines geeigneten Platzes wird die Riesenschlange, die normalerweise in den norwegischen Eiswassern lebt, zu dem Dukuwaqua in dem warmen See einquartiert.
Während der Eröffnungsfeier zur Endrunde der Quidditch WM 2014 kann nicht verhindert werden, dass die beiden Tierwesen aufeinander losgehen und eine Katastrophe heraufbeschwören.
Die Veranstalter berufen sich darauf, dass es keine Studie gäbe, die besagt, dass man eine Selma und einen Dukuwaqua nicht zusammen in einem See halten könne.
Dem widerspricht der bekannt Magizoologe Rolf Scamander: Es zeuge von wenig Verstand die beiden Tierwesen zusammen zu sperren. Der Gestaltwandler lebe im warmen Gewässer vor den Fidschi-Inseln, die räuberische Riesenschlange, die sich von Fischen und Menschenfleisch ernähre, in den norwegischen Eisseen. Eine Konfrontation sei unweigerlich.
(web-archiv Tagesprophet Reportagen Eröffnungsfeier von Ginny Potter)