Der bulgarische Zauberer Dimitrow ist einer der Jäger, des bulgarischen Nationalteams bei der Quidditch-Weltmeisterschaft 1994, die in England ausgetragen wird.
Er verursacht einen Freiwurf für das irische Team, durch ein böses Foul an der irischen Jägerin Moran, die er anrempelt, sodass sie fast vom Besen fällt. So konnte Irland seinen Vorsprung auf 150:10 ausbauen.

Das hart umkämpfte Endspiel gegen Irland ging 160:170 verloren (HP IV/8).

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.