FANDOM


Dilys Derwent ist eine berühmte Hexe, die im 18. Jahrhundert gelebt hat.
Ab 1722 hat sie 19 Jahre lang als Heilerin am St.-Mungo-Hospital gearbeitet. Von 1741 bis 1768 war sie Schulleiterin in Hogwarts

An ihre langjährige verdienstvolle Tätigkeit erinnern heute zwei Porträts von Dilys Derwent, auf beiden Bildern ist sie schon älter und hat lange silberne Ringellöckchen.

Das eine hängt in der Empfangshalle des St.-Mungo-Krankenhauses,
Das andere hängt im Büro des Schulleiters in Hogwarts unter der Decke neben dem ehemaligen Schulleiter Everard. (Dumbledore schätzt beide als sehr fähige und hervorragende Schulleiter).

Ereignisse in den Büchern

  • Während Harrys fünftem Schuljahr ist ihr Porträt einmal Prof. Dumbledore behilflich, als Arthur Weasley von einer Schlange verwundet ins St.-Mungo-Krankenhaus gebracht wird. Da sie schnell zwischen ihren beiden Portraits hin und her wechseln kann, findet sie sofort heraus, wie es ihm geht (HP V/21).
  • Die Heilerin zwinkert aus ihrem Krankenhausporträt Harry zu, als er, Hermine und die Weasleys Arthur besuchen (HP V/23).
  • Hemmungslos schluchzend empfängt Dilys zusammen mit den anderen Schulleiterporträts, Harry, Ron und Hermine, nach ihrem Sieg über Voldemort (HP VII/36).