Disambig Transparent.png Diese Informationen stammen aus dem Buch Quidditch im Wandel der Zeiten


Der irische Zauberer und Quidditchspieler Darren O'Hare spielt in den Jahren 1947 bis 1960 erfolgreich als Hüter bei den Kenmare Kestrels.

Er gilt auch als Entwickler des Falkenkopf-Angriffs, den die irische Nationalmannschaft bei der Quidditch-Weltmeisterschaft 1994 Lehrbuchreif zeigt (HP V/7).

Darren O'Hare wird in seiner Quidditch-Profizeit aufgrund seiner umfassenden strategischen Vorausschau u. a. dreimal zum Kapitän des Irisches Nationalteams berufen.

Link zum Artikel

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.